Skip to main content

Clear-Up Strip Nasenpflaster Rezept -Für weniger als 10 Cent, in 30 Sekunden mit nur 2 Zutaten






Welche bedenklichen Chemikalien können in Clear-Up Nasenpflastern und Co. enthalten sein?
Dimethicone gehört zu den verstopfenden Siliconen. Es ist Umweltrelevant, schwer abbaubar und zudem ein billiger Ersatz für hochwertige Öle. Polyvinyl Alcohol ist ein Weichmacher der in Naturkosmetik nicht zugelassen ist. Polyquaternium-37 ist ein chemischer Haarpflegezusatz, der die Nasskämmbarkeit verbessert. Silicia ist ein Putzstoff der häufig in Zahnpasta verwendet wird. Beim Einatmen kann es zu Probleme, wie Lungenkrebs kommen. Pvp / Va Copolymer sind weitere Weichmacher, auf die man auch gut verzichten kann Diese Inhaltsstoffe kann man umgehen, indem man seine Nasenstrips einfach selber herstellt.
Rezept und Anwendung für die Selbstgemachten Nasenpflaster
Mit nur zwei Zutaten kann man Nasenpflaster bequem selber herstellen. Dazu gehören lediglich 
3 Teelöffel Milch und 5g Gelatine
Für unser Rezept eignet sich gemahlene Pulvergelatine am besten. Um genug herzustellen, dass es für eine Anwendung für das gesamte Gesicht ausreicht, benötigen wir ca. 5g Pulvergelatine. Dies entspricht einem halben Tütchen und hat umgerechnet einen Wert von ca. 7 Cent. Dazu kommen 3 Teelöffel Milch. Milch und Gelatine mischen und für 20 Sekunden in die Mikrowelle stellen. Noch einmal verrühren und für weitere 10 Sekunden in die Mikrowelle stellen.
Die Anwendung kann kurz darauf erfolgen, sobald die Mixtur ein wenig abgekühlt ist. Mit dem Löffel oder Finger um die T-Zone herum nicht zu dick auftragen und ca. 15 bis 20 Minuten Trocknen lassen. Die Konsistenz sollte sich trocken anfühlen und nicht Gelartig. Dann kann der Selbstgemachte Clear-Up Strip einfach abgezogen werden. Reste mit Lauwarmen Wasser beseitigen. Schon hat man weniger Pickel, Mitesser oder verstopfte Poren.





Kommentar hinzufügen

  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare

Hallo, wie kann ich dieses

Hallo, wie kann ich dieses tolle rezept mit einem backofen statt mikro machen?