Skip to main content

Entzündung auf der Zunge? Honig kann helfen






Posted in

haben Sie sich jemeils nicht nur sprichwörtlich, sondern tatsächlich auf die Zunge gebissen? Das ist sehr schmerzhaft und es kann bis zu einigen Tagen andauern bis die Verletzung vollständig abgeheilt ist. Honig kann hier helfen!

Die Wirkung von Honig

Die Heilwirkung von Honig ist in Deutschland zwar umstritten, man spicht auch von Honig als Lebensmittel und nicht Heilmittel, allerdings hat es sich als Hausmittel etabliert und ist zur Linderung von Halsschmerzen gebräuchlich. Roher kalt geschleuderter Honig (im Gegensatz zu gefiltertem Honig) enthält entzündungshemmende und schmerzlindernde Stoffe und wirkt dadurch bei leichten Verletzungen, oder Entzündungen, wie dem Hals, angenehm.

Wie Anwenden bei geschwollener Zunge

Sollten Sie eine starke Verletzung gehen Sie natürlich zum Arzt, aber wenn sich einfach auf die Zunge gebissen haben oder oder leicht an einer Zahnspange oder Knirschschiene gekratzt haben so kommt es zwar zu erträglichen, aber sehr unangenehmen Scherzen. In diesem Fall können Sie folgendes Hausmittel ausprobieren: legen Sie einen Teelöffel kurz in den Kühlschrank (er soll nur ein bisschen kalt und nicht gefroren sein) und geben Sie ein wenig Honig drauf, dies versuchen Sie auf der geschwollenen Stelle liegen zu lassen 5 bis 15 Minuten sollten reichen. Manuka Honig (z.B.DIESER) hat einen besonders guten Ruf, da er durch den hohen Glucose-Oxidase-Enzym Anteil Antiseptisch wirkt. Es kann sein dass es ein wenig zwickt zunächst bei der Anwendung, aber Sie werden bald eine Linderung verspüren.

 

 

(Bitte beachten Sie, dass es sich hier nicht um eine medizinische Beratung, sondern lediglich um einen Haushaltstipp handelt. Ein Gang zum Arzt bei Verletzungen kann nicht ersetzt werden.)




Kommentar hinzufügen

  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare