Skip to main content

Haare






Naturkosmetik selber machen -4 super schnelle Haarmasken zum selber machen

Posted in

Manchmal möchte man seinen Haaren einfach was gutes tun und manchmal brauchen Haare einfach ein wenig extra Pflege. Durch zu hohe Luftfeuchtigkeit werden sie kraus und durch zu viel chemische Farbe werden sie trocken und Spliss anfällig. Einmal die Woche eine Haarmaske zu machen kann da helfen. Dabei sollte man jedoch auf die chemiegeladenen Silikonbomben auf dem Supermarkt verzichten, denn die spachteln nur die Haare zu und lassen sie glatter "wirken". Es ist außerdem viel zu einfach Haarmasken selber zu machen, um es nicht einmal auszuprobieren!

Kokosöl Haare Rezepte -Kokosnussöl ist perfekt für die Mähne

Kokosöl ist nicht nur für die Haut wundervoll pflegend, sondern auch für die Haare. Mit diesen Rezepten bekommt man seidenweiche Haare und kann dabei auf Chemikalien verzichten und vielleicht sogar das ein oder andere Leiden in Schach halten.

Rhassoul Shampoo oder Anwendung oder Ghassoul

Haare werden häufig belastet. Klimaanlagen, häufiges Waschen und Färben führen häufig zu sprödem und trockenem Haar. Jeder tut gut daran so viel auf Chemikalien zu verzichten, wie es nur geht. Dies gilt natürlich auch für Shampoos. Eine gute Alternative ist Lavaerde, auch Rhassoul oder Ghassoul genannt. Es ist ein natürliches Shampoo ohne Konservierungsstoffe oder Chemikalien und daher auch jedem zu empfehlen. Es wird nicht grundlos auch in Türkischen Bädern eingesetzt, wo man auf die regenerierenden Eigenschaften schwört. Es wirkt entschlackend, entzündungshemmend und verkleinert zudem die Poren.

4 Schritte zum richtigen Haarefärben mit Henna oder Pflanzenhaarfarbe +Rezepte

Posted in

Haare färben mit Henna ist eine gesunde Alternative zum Haarefärben mit Chemikalien. Allerdings gibt es einige Unterschiede zur Anwendung mit Chemikalien, die beachtet werden sollten. Mit diesem Fünf Schritten kommt man allerdings zum perfekten Farbergebnis, egal ob Logona, Sante oder Khadi.

Silikone in Haarpflegeprodukten

Wie schädlich sind Silikone im Shampoo für mein Haar? Welchen Nutzen sollen Silikone im Shampoo haben? Vor allem Personen mit langem, feinen Haar schätzen Shampoos, welche das Haar nach dem Waschen leicht kämmbar machen. Das ist die Aufgabe der Silikone. Dazu verleihen sie, zumindest eine Zeit lang, einen schönen Glanz. Doch haben sie bei längerer Anwendung eindeutig Nebenwirkungen. Shampoos ohne Silikone bieten dem gegenüber deutlich mehr Vorteile für Haar und Kopfhaut.

Halwa, Laser oder Rasur – Welche Methode zur Haarentfernung ist die Richtige?

Haarfreie Haut ist nicht nur im Sommer das Thema Nr. 1 im Bereich Beauty. Mit Samtweicher Haut fühlt man sich einfach am Wohlsten. Doch welche Methode ist die Beste? Kann davon überhaupt die Rede sein? 
Welche der diversen Möglichkeiten die Geeignetste ist, ist Typfrage. Je nach Priorität gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Halawa für empfindliche Haut kann ebenso gut sein, wie Rasur für Ungeduldige, jene, welche genügend Geld beiseite haben, sollten durchaus über eine Haarentfernung mittels Laser oder IPL nachdenken. Im folgenden werden die Einzelnen Methoden der Haarentfernungen diskutiert, damit sich jeder, die für sich geeignetste Methode findet.
 

Biokosmetik im Mai - Die Kraft der Birke / Hängebirke

.Die Hängebirke (Betula pendula) auch Sandbirke, Weißbirke oder Warzenbirke genannt ist zu Recht die Pflanze des Jahres 2000 geworden, denn in ihr steckt ein großartiges Potential: Sie ist  Symbol für Fruchtbarkeit und wird in einigen Teilen Deutschlands von Männern als sogenannter Maibaum geschmückt und vor die Haustüre der Geliebten gestellt.  Aus Ihren Zweigen macht man seit jeher Reisigbesen mit denen man an Frohenleichnahm die Straßen kehrt um mit Glück belohnt zu werden. Ganze besonders interessant sind jedoch die Heilkräfte, die in der Homöopathie als Tee oder in der Kosmetik Anwendung finden: 

Pflanzenhaarfarbe - Natürlich schöne Haare

Posted in

. Pflanzenhaarfarben sind der neue Trend im Bereich Biokosmetik. Dies geschieht völlig zurecht denn es handelt sich um rein pflanzliche Färbemittel, die nicht nur auf synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sowie sonstige chemische Substanzen verzichten, Pflanzenhaarfarben verändern nicht wie bei Oxidationsfarben die Haarstruktur, sie legen sich schützend um das Haar und liefern ein individuelles, gesundes Farbergebnis. Sie schützen und kräftigen die Haare, dadurch sind Pflanzenhaarfarben nicht nur für Teenager und Allergiker zu empfehlen, sondern für jeden gesundheitsbewussten Menschen, der das Schöne schätzt.