Skip to main content

Haarentfernung






Sugar-Waxing - Halawa - Die Behandlung

Wie bei allem gibt es auch bei der Haarentfernung mit Halawa zwei Seiten der Medaille. Wie gut nur das die Nachteile fast schon zu vernachlässigen sind!

Halawa - Kochanleitung

Halawa ist sehr einfach selber zu machen. Mit ein wenig Übung und Geduld kann jeder sein eigenes Sugarwaxing in Herstellerqualität zaubern. Wir haben hier eine kleine Kochanleitung für euch. Einfach HIER ein Rezept aussuchen und ab in die Küche! 

1) Stellen Sie alle Halawa Zutaten zusammen.

Den Zucker, die Zitronensäure, einen Topf und Utensil zum Rühren (am Besten nicht aus Holz). Das Rezept besteht immer aus Zucker und Zitronensäure und manchmal zusätzlich aus Öl und Wasser. Du kannst HIER erfahren warum.

Halawa Zuckerpaste - Das Rezept

Halawa ist ein Mittel zur dauerhaften Haarentfernung. Es wird häufig auch unter den Schlagwörtern Sessu, Sukkar und Camsakizi beschrieben. Das englischsprachige Suchwort sugar-waxing ist allerdings am aufschlussreichsten, denn es handelt sich um ein Produkt, welches hauptsächlich auf Zuckerbasis besteht. Optisch und in der Anwendung ähnelt es stark dem im Drogeriemarkt erhältlichem Veet-Warmwachs. Allerdings ist dieses frei von jeglichen Chemikalien und Konservierungsstoffen und besteht aus Zucker, Zitronensäure und je nach Rezept Olivenöl und Wasser. Mit diesen vier Komponenten stellt es daher das perfekte Biokosmetik-Mittelchen dar, was ganz einfach auch selber herzustellen ist. An dieser Stelle sollen einige Biokosmetik-Rezepte aufgelistet werden, welche in der Literatur zu finden sind. Alle werden nach dem gleichen Prinzip hergestellt welches unter „Halawa – Herstellung“ nachzulesen ist. Das letzte und einfachste Rezept ist erfahrungsgemäß das effektivste, aber es soll schließlich eine Auswahl zum teste, schmökern, ausprobieren und diskutieren vorgestellt werden.

Die Inhaltsstoffe von Halawa

Es gibt aber wie bei allen Rezepten Abwandlungen bei den einzelnen Inhaltsstoffen.

 

Zitronensäure in Halawa

Sie stellt neben dem Zucker die wichtigste Komponente dar. Sie ist unbedingt notwendig, da sie den Karamellisierungsprozess beim kochen des Zuckers unterbindet. Durch sie bleibt das Halawa eine geschmeidige Masse und wird nicht zu hartem Karamell. Es gibt Meinungsverschiedenheiten darüber, ob Zitronen oder konzentrierte Zitronensäure verwendet werden sollte. Der Vorteil der konzentrierten Zitronensäure besteht in dem geringeren Arbeitsaufwand, sowie in der besseren Einschätzung der Dosierung, da Zitronen sich ja in Größe und Säuregehalt unterscheiden. Des weiterem ist zu bemerken, dass die Haut durch sie nach der Behandlung leicht heller wirkt, da sie eine bleichende Wirkung hat.