Skip to main content

Körperbehaarung






Die Körperbehaarung der Frau

Als Körperbeharrung wird in Abgrenzung zum Kopfhaar die Behaarung am menschlichen Körper bezeichnet. Da sie durch Androgene (männliche Geschlechtshormone) beeinflusst wird, folgt sie anderen Entwicklungs- und Wachstumsbedingungen als das Kopfhaar. So ist der Wachstumszyklus der Körperbehaarung auf wenige Monate begrenzt, während das Kopfhaar mindestens sechs Jahre alt werden kann. Beispielsweise wachsen Beinhaare durchschnittlich zwei, Achselhaare sechs Monaten, bevor sie ausfallen. Aufgrund der unterschiedlich hohen Androgenausschüttung bei der Frau und beim Mann, entwickelt sich die Körperbeharrung geschlechtsspezifisch und gilt daher als sekundäres Geschlechtsmerkmal.