Skip to main content

Krebs






Methoxycinnamate - Krebs durch Sonnencreme

  Methoxycinnamate findet Anwendung als Filter der ultravioletten Strahlung des Sonnenlichts. Diese UV-Strahlung verleiht der Haut eine zwar oft als attraktiv empfundene Bräunung, schädigt sie aber auch. Freie Radikale lassen die Haut schneller altern, durch weitere Veränderungen in den Zellen kann später der gefürchtete Hautkrebs auftreten. Die auch als Photoprotektoren bezeichneten Filtersubstanzen sind in zahlreichen Kosmetika enthalten, die als Sonnenschutz gelten: Sonnenschutzlotionen, Gesichtscremes und vor allem in Lippenstiften. In Haarpflegeprodukten und Deorollern sind sie ebenfalls anzutreffen.