Skip to main content

Welcher Hauttyp sind Sie?






 Um ihre Haut besser zu verstehen, ist es entscheidend, dass sie ihren Hauttyp kennen. Dann wird es ihnen auch nicht passieren, dass sie ein Vermögen für teure Pflegeprodukte ausgeben, die nicht zu ihrer Haut passen und somit eine Sammlung von nicht benutzen Tiegeln und Töpfen ihren Badezimmerschrank verstopft.
 
Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit um fest zu stellen, ob Sie trockenen Gesichtshaut, Normale Gesichtshaut, Empfindliche Haut, Mischhaut oder Ölige Haut haben, damit sie beim nächsten Mal nicht unentschlossen vor den Regalen ihrer Drogerie stehen. Die folgende Liste wird Ihnen einige wichtige Anhaltspunkte liefern.
 
Falls ihre Haut nach dem Benutzen eines Gesichtsreinigers spannt als wäre sie zu klein für ihr Gesicht. Oder sie bekommen im laufe des Tages schuppige Stellen im Gesicht aber haben dafür selten Pickel. Vielleicht sticht ihre Haut auch wenn sie ein Gesichtswasser benutzen. Dann haben sie eine trockene Gesichtshaut.
 
Wenn sie Gesichtsreiniger, Reinigungscremes, Gesichtswasser oder Nachtcremes benutzen fühlt sich ihre Haut danach angenehm frisch und sauber an. Außerdem sieht ihre Haut auch mittags noch frisch und sauber aus und sie bekommen auch selten Pickel dann haben sie eine normale Haut.
 
Ihre Haut ist trocken, sticht oder juckt wenn sie Gesichtsreiniger oder Gesichtswasser benutzen? Nachdem sie Reinigungscremen oder eine Nachtcreme benutz haben sie Mal keine Probleme beim nächsten Mal juckt ihre Haut aber oder ist gereizt. Ihre Gesicht weißt im laufe des Tages schuppige Stellen und Rötungen auf. Dann haben sie eine empfindliche Haut (sensitive Haut).
 
Sie haben eine ölige Haut bzw. fettige Haut wenn sich ihre Haut nach Benutzung einer Reinigungscreme oder Nachtcreme ölig anfühlt. Ihre Gesichtshaut glänzt im laufe des Tages und sie bekommen häufig Pickel, auch erweiterte Pooren können Anzeichen für ein ölige Haut bzw. Fettige Haut sein. 
 
Sollte ihre Haut nach benutzen eines Gesichtswasser oder Gesichtswassers an manchen Stellen ölig an anderen aber glatt sein oder fühlt sich an andere Stelle trocken an, dann haben sie wahrscheinlich einen Mischhauttyp. Kommen dazu noch häufig Pickel in der so genannten T-Zone (die Fläche vom Mund über ihre Nase bis über ihre Augenbrauen) vor und ihre Haut wird im laufe des Tages in diesem bereich auch noch glänzend, dann haben sie eine Misch-Haut 
 
Diese Unterscheidung ist sehr wichtig, um die Richtigen Produkte zu verwenden und die richtigen Rezepte herzustellen. Grundsätzlich lässt sich jede Haut mit der Zeit wieder in normale Haut verwandeln.
 





Kommentar hinzufügen

  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Kommentare